header-pos

Auf den guten Ausbildungsstand ihrer aktiven Wehrleute dürfen die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Endlkirchen stolz sein. Die Abnahme dieser Prüfung erfolgte vor dem Feuerwehrhaus in Öging unter den kritischen Augen der Schiedsrichter Herbert Reiff, Robert Stay und Kreisbrandmeister Stefan Schick. Bei der Verleihung der Leistungsabzeichen im Gasthaus Auer lobte Kreisbrandrat Werner Huber die Bereitschaft der jungen Wehrleute, die diese Ausbildung absolviert haben. Diesem Lob schlossen Sich auch Kommandant Markus Freibuchner und Vorstand Johann Schwertfellner an. Auch Bürgermeister Franz Watzinger betonte, er sei stolz auf den guten Ausbildungsstand der Endlkirchener Wehr. Die erste Stufe der Leistungsprüfung absolvierten Bernhard Bader, Anna Hochhäusl, Lukas Peterbauer und Simone Rinner. Diese hatten erschwerte Bedingungen, denn ihr Aufgabenbereich wurde wie die Absolventen der höheren Stufen per Los ermittelt. Die Leistungsstufe 2 in Silber wurde an Andreas Maier, Johannes und Johannes Schwertfellner übergeben; die Leistungsstufe 3 in Gold ging an Andreas Grübl; die Leistungsstufe 4 Gold auf blauem Grund machten Robert Demmelhuber, Simon Gartenmaier, Daniel Gartenmaier, Florian Edstaller und Maximilian Kamhuber, die Leistungsstufe 5 Gold auf grünem Grund machte Christoph Schwertfellner und die Leistungsstufe 6 Gold auf rotem Grund legten Christian Bumeder und Lukas Rothenaicher ab. - hok Quelle: ANA 19.05.2017

GruppenfotoGruppenfoto