header-pos

Einen willkommenen Besuch hat die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Endlkirchen bekommen: Der Reischacher Filialleiter der Sparkasse Altötting-Mühldorf, Stephan Oberhaizinger, überbrachte einen symbolischen Scheck über 1500 Euro. Wie Oberhaizinger erklärte, stammt diese Spende aus dem Zweckertrag des „PS-Sparens", bei dem neben vielen hohen Gewinnen für die Teilnehmer auch soziale und gemeinnützige Organisationen unterstützt werden. Die Sparkasse sei gerne bereit, sinnvolle Anschaffungen in der Region zu fördern. Über diese Spende zeigte sich Vorsitzender Johann Schwertfellner, 2. Kommandant Simon Rothenaicher und 1. Kommandant Markus Freibuchner hoch erfreut. Stolz präsentierten sie dem Vertreter der Sparkasse das erst vor Kurzem in Dienst gestellte neue Einsatzfahrzeug „LF 20". Dabei betonten sie, dass die Ausstattung dieses Fahrzeuges speziell für die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt sei. So wurden unter anderem eine Schleifkorbtrage, ein Faltbehälter mit einem Fassungsvermögen von 175 Litern für kontaminierte Flüssigkeiten sowie ein weiterer Faltbehälter mit 5000 Litern als Wasser-Zwischenbehälter für Löscheinsätze angeschafft. Da diese Gegenstände nicht Bestandteil der Standardausrüstung seien, belaste dies die Feuerwehrkasse. Somit komme diese Spende sehr gelegen.  -hok

Quelle: ANA 12.10.2020

Spende SparkasseSpende Sparkasse