header-pos

Februar 2021
Vom Ergebnis einer Besprechung mit den Vorstandschaftsgremien der beiden Feuerwehren hat Bürgermeisterin Monika Meyer in der jüngsten Gemeinderatssitzung berichtet. Sie erinnerte daran, dass für die Sirenenwartung bis 1992 der Landkreis zuständig war. Seither sei jedoch eine regelmäßige Sirenenwartung vernachlässigt worden. Aus diesem Grund soll nun ein Wartungsvertrag für die drei Sirenen im Gemeindegebiet abgeschlossen werden. Die reinen Prüfungskosten belaufen sich insgesamt auf 483 Euro im Jahr. Hinzu können jedoch noch Kosten für die Sicherungen beim Betreten der Dachfläche oder Sonstiges kommen. Die „feuerwehraffinen“ Räte plädierten für diesen Wartungsvertrag, zumal dieser auch die digitale Funkeinmessung beinhaltet. Der Vertrag wird vorerst für ein Jahr mit automatischer Verlängerungsklausel  abgeschlossen.

April 2021
Die Sirenenwartung ist nun erfolgt. Dabei ergaben sich bei den Anlagen am Feuerwehrhaus in Ellbrunn und auf dem Dach des Gemeindehauses keine Mängel. Bei der Anlage in Endlkirchen hingegen ist der Schaltkasten beschädigt und soll in den Speicher vom Gausthaus verlegt werden. Dafür würden Kosten von 1400 Euro anfallen, wie aus dem vorgelegten Angebot hervorgeht.

FeuerwehrsireneFeuerwehrsirene