header-pos

02. + 04. Juni 2021

Erfolgreich haben sich 22 Mitglieder an zwei Tagen der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" in verschiedenen Stufen unterzogen. Davon hatten sieben junge Aktive die erstmalige Prüfung um das Bronzene Abzeichen absolviert. Erfreut zeigte sich die Vorstandschaft, dass auch vier Frauen an dieser Prüfung teilgenommen hatten.

Unter erschwerten Coronabedingungen hatten sich die Prüflinge auf die Leistungsabnahme vorbereitet. Unter Anleitung von 1. Kommandant Markus Freibuchner, 2. Kommandant Simon Rothenaicher, Norbert Werkstetter und Hermann Rothenaicher hatten sie neben dem erforderlichen theoretischen Wissen auch die verschiedenen Knoten-Techniken, sowie den präzisen Aufbau und Ablauf eines Löschangriffes geübt. Dieses Können stellten sie an zwei Prüfungstagen dem Schiedsrichtergremium mit Andreas Spindler, Julian Danner, Robert Stay und Michael Krause unter Beweis. Die Kreisbrandinspektion war vertreten durch Kreisbrandrat Franz Haringer, Kreisbrandinspektor Martin Estermeier, sowie Kreisbrandmeister Johannes Baumer.

Für die Aufgaben war jeweils ein knappes Zeitfenster vorgegeben, in dem die Prüflinge neben Fragen zur Gerätekunde auch Bescheid wissen mussten über Erste Hilfe, der Rettungskette sowie über Gefahren- und Hinweiszeichen. Schwierig waren die Knoten und Stiche, die sie mit den Leinen an-fertigen mussten. Der Höhepunkt der Prüfung war der Aufbau einer Saugleitung, sowie die Verlegung der Angriffsleitungen. Nachdem der angenommene Brand gelöscht war, war mit dem Kommando „Wasser halt" die Prüfung beendet. Alle drei Gruppen hielten das vorgegebene Zeitlimit ein. Eine Gruppe hat diese Prüfung sogar mit null Fehlern absolviert, was laut Kreisbrandrat Franz Haringer eine Seltenheit ist. Dies sei besonders zu würdigen, da sieben Mitglieder bei ihrer erstmaligen Prüfung bereits das gesamte Spektrum absolvierten, was normalerweise nicht üblich ist. „Ihr seid für den Einsatz geeignet“, so das Fazit des Kreisbrandrates.

Bei der Verleihung der Leistungsabzeichen dankten Kommandant Markus Freibuchner, sowie Bürgermeisterin Monika Meyer allen Prüflingen und ihren Ausbildern für ihren Einsatz. Besonders erfreulich sei, dass sich auch vier Frauen der Leistungsprüfung unterzogen haben. Vier Aktiven wurde mit der höchste Auszeichnung (Gold auf rotem Grund) geehrt.

Ausgezeichnet wurden: 
Stufe 1 (Leistungsabzeichen in Bronze): Christine Gruber, Laura Hochhäusl, Simon Niederleitner, Laurenz Peterbauer, Kilian Rossmüller, Michael Spateneder und Daniel Wieslhuber.
Stufe 2 (Silber): Manuel Grübl, Julius Latein und Lukas Peterbauer.
Stufe 3 (Gold): Bernhard Bader, Stefan Gartenmaier, Anna Hochhäusl und Simone Rinner. Stufe 4 (Gold auf blauem Grund): Andreas Maier und Johannes Schwertfellner.
Stufe 5 (Gold auf grünem Grund): Andreas Grübl und Christoph Kreil.
Stufe 6 (Gold auf rotem Grund, die höchste Stufe): Daniel Gartenmaier, Simon Gartenmaier Max Kamhuber und Alexander Rothenaicher

Leistungsabzeichen 1Leistungsabzeichen 1Leistungsabzeichen 2Leistungsabzeichen 2Leistungsabzeichen 3Leistungsabzeichen 3Leistungsabzeichen 4Leistungsabzeichen 4